Kategorie-Archiv: AD&D

Fantasy-Rollenspiel – mit D&D fing es an

Es war so um 1985/86, als ich ab und zu in irgendwelchen schulischen Freistunden ein paar Leute um einen Tisch sitzen, irgendwelche Würfel rollen und wild auf irgendwelchen Bleistift-beschmierten Zetteln suchen und kritzeln sah. Dazu hatten sie dicke, großformatige Bücher neben sich liegen, in denen ab und an hektisch geblättert wurde. „Rollenspiel“ erfuhr ich – und winkte desinteressiert ab.

So etwa 7 – 8 Jahre später befand ich mich in der Ausbildung und hatte ein Zimmer im Keller eines Einfamilienhauses. Ein Kollege wohnte im gleichen Keller und er war, wie ich dann erfuhr, seit vielen Jahren Rollenspieler. Na ja und wenn man von einem Crack eben erst einmal so einiges hört, dann ist man schnell angefixt. Wir stellten aus mehreren Leuten unseres Ausbildungsjahrgangs eine Gruppe zusammen und arbeiteten enthusiastisch unter Nutzung des D&D-Regelwerkes (Dungeons&Dragons) unsere ersten Charaktere aus, ehe es dann endlich losging – und nach bestenfalls einer Viertelstunde vorbei war, da alle unsere Figuren in eine einzige, simple aber tödliche Falle getappt waren. Das war’s dann erstmal für diese Gruppe, wobei ich allerdings über meinen Zimmernachbarn die Chance erhielt, in einer anderen Gruppe mitzuspielen – allerdings AD&D.